Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Praxiserfahrung ist entscheidend

Eine Detailaufnahme von der Bedienung eines E-Book-Readers
Mit der zunehmenden Digitalisierung verändern sich auch die Anforderungen an Bewerber im Buchhandel.
Foto: Meramo Studios

Studiengänge rund ums Buch: Personalerstatements

Praxiserfahrung ist entscheidend

E-Books, digitale Zeitschriften und Self-Publishing: Internet und Medienwandel verändern den Buchmarkt. Personalverantwortliche der Branche verraten, was ihnen bei Bewerbern besonders wichtig ist.

Olaf Peters, Personaldirektor bei der Thalia Bücher GmbH:

Ein Porträt-Foto von Olaf Peters

Olaf Peters

Foto: privat

Als Buchhändler bieten wir ein duales Studium im Bereich Wirtschaft und Management an. Wir sprechen damit junge Leute an, die Spaß an kaufmännischen Themen haben und sich für den Handel von heute interessieren. Unser duales Studium bietet zum einen die Möglichkeit, ein modernes Unternehmen wie Thalia von innen heraus in seiner ganzen Bandbreite kennenzulernen. Zum anderen können unsere jungen Kollegen an der Digitalisierung im Buchhandel aktiv mitarbeiten. Unsere dual Studierenden lernen neben unseren Buchhandlungen vor Ort unter anderem auch die Bereiche Einkauf, Marketing und Controlling oder das Immobilienmanagement kennen.
Um später auch eine Führungsrolle übernehmen zu können, suchen wir engagierte junge Leute, die Lust haben, Verantwortung zu übernehmen und eigeninitiativ Dinge zu bewegen. Wichtig sind auch Mut und das Selbstbewusstsein, Neues zu initiieren und es mit Bewährtem zu verbinden.

Kathrin Bilger, Leiterin Personalentwicklung der Ravensburger AG:

Ein Porträt-Foto von Kathrin Bilger

Kathrin Bilger

Foto: Ravensburger

Bei der Ravensburger Gruppe sind derzeit knapp 2.000 Mitarbeiter tätig. Insbesondere die Redaktionen beschäftigen überwiegend Geisteswissenschaftler. Hier erfolgt der Einstieg in der Regel klassisch über ein Volontariat.
Bewerber sollten vor allem Eigeninitiative, Kreativität, Teamfähigkeit, ein gutes Gespür für Sprache, analytisches Denken sowie eine hohe Affinität zu unseren Produkten mitbringen. Entscheidend sind zudem Berufserfahrung in Form von einschlägigen Praktika oder auch Werkstudententätigkeiten. Geisteswissenschaftlern, die speziell in den Kinderbuchbereich möchten, raten wir, sich früh zu spezialisieren. Man sollte in der Bewerbung auf jeden Fall angeben, wenn man beispielsweise durch ehrenamtliche Betreuung von Kindern, schon praktische Erfahrungen im Bereich Kinder- und Jugendbuch, Puzzle und Spiele gesammelt hat.

abi>> 29.08.2016