Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Berufe rund um die perfekte Hülle

Kosmetikregal in einem Discounter.
Wer die Verpackungswelt mit innovativen Ideen auffrischen will, hat verschiedene berufliche Möglichkeiten.
Foto: Isabella Fischer

Ich will was machen mit Verpacken – Übersicht

Berufe rund um die perfekte Hülle

Sei es nach einem Studium beziehungsweise einer Aus- oder Weiterbildung – im Bereich Verpacken gibt es zahlreiche interessante Berufsmöglichkeiten für Abiturienten. Obendrein bieten sich einige Berufe an, die eher am Rande mit Verpacken zu tun haben.

Studienberufe

Ingenieur/in – Verpackungstechnik

Aufgaben: Verpackungen und Verpackungsprozesse planen, gestalten und optimieren; Tätigkeiten in den Bereichen Beschaffung und Vertrieb sowie in der Planung und Entwicklung großer Verpackungslinien und der Logistik

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe, die Verpackungsmittel herstellen; Betriebe des Verpackungsmaschinenbaus; Betriebe unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche, in denen Produkte direkt verpackt werden

Mehr zum Studienberuf „Ingenieur/in – Verpackungstechnik“ auf BERUFENET>>

Industrie- und Produktdesigner/in

Aufgaben: industriell gefertigte Produkte sowie andere Konsum-, Investitionsgüter und -systeme planen, entwerfen und gestalten

Mögliche Arbeitgeber: Design-Ateliers und -büros; Büros für Industrie- und Produktdesign; Entwicklungs- bzw. Konstruktionsabteilungen von Unternehmen unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche; Hochschulen

Mehr zum Studienberuf „Industrie- und Produktdesigner/in“ auf BERUFENET>>

Duale Ausbildungsberufe

Packmitteltechnologe/-technologin

Aufgaben: Packmittel wie Kartonagen, Etiketten oder Taschen entwickeln und produzieren

Mögliche Arbeitgeber: Hersteller von Kartonagen und Umschlägen aus Papier und Pappe; Hersteller von Packmitteln aus Kunststoff; Druckereien, die Packmittel bedrucken

Mehr zum Ausbildungsberuf „Packmitteltechnologe/-technologin“ auf BERUFENET>>

Maschinen- und Anlagenführer/in – Druckweiter- und Papierverarbeitung

Aufgaben: Produktionsmaschinen und -anlagen in der Herstellung von Druckerzeugnissen und Packmitteln einrichten und bedienen; Maschinen umrüsten und instand halten

Mögliche Arbeitgeber: Industrielle Produktionsbetriebe für Druckerzeugnisse (z.B. Zeitungs- und Buchproduktion); Hersteller von Packmitteln aus Papier, Karton und Pappe

Mehr zum Ausbildungsberuf „Maschinen- und Anlagenführer/in - Druckweiter- und Papierverarbeitung“ auf BERUFENET>>

Weiterbildungsberufe

Techniker/in – Lebensmitteltechnik (Lebensmittelverpackung)

Aufgaben: bei der Planung, Überwachung und Optimierung von Abläufen und Verfahren mitwirken, die bei der Verpackung von Lebensmitteln relevant sind

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen, die Nahrungs- und Genussmittel produzieren; Betriebe des Abfüll- und Verpackungsgewerbes; Hersteller von Lebensmittelverpackungen; Firmen, die Maschinen für das Ernährungsgewerbe herstellen

Mehr zum Weiterbildungsberuf „Techniker/in – Lebensmitteltechnik (Lebensmittelverpackung)“ auf BERUFENET>>

Industriemeister/in – Papier- und Kunststoffverarbeitung

Aufgaben: Arbeitsprozesse in der Packmittelindustrie steuern und überwachen; die Qualität der Produkte sicherstellen; Mitarbeiter/-innen und Auszubildende anleiten

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Papier- und Kunststoffverarbeitung; Unternehmen der Verpackungsmittelherstellung

Mehr zum Weiterbildungsberuf „Industriemeister/in – Papier- und Kunststoffverarbeitung“ auf BERUFENET>>

 

abi>> 13.09.2019