Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Teilzeitstudium noch die Ausnahme

Studienmodelle

Teilzeitstudium noch die Ausnahme

Anders als im Beruf, ist das Thema Teilzeit im Studium noch nicht etabliert. Aktuell studieren nur 7,2 Prozent aller Studierenden offiziell in reduziertem Umfang. Insgesamt stehen nur 13,5 Prozent aller Studiengänge auch in Teilzeit zur Verfügung. Dies zeigt eine Analyse des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

Zum Wintersemester 2016/17 studierten laut Statistischem Bundesamt rund 200.000 Studierende offiziell in Teilzeit; ihr seit Jahren langsam, aber stetig steigender Anteil liegt aktuell bei 7,2 Prozent. Die Quote der „de facto“-Teilzeitstudierenden – die zwar in einen Vollzeit-Studiengang eingeschrieben sind, aber weniger intensiv studieren – liegt laut aktueller Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks aber deutlich höher – rund jeder dritte Studierende studiert in einem deutlich reduzierten zeitlichen Umfang als vorgegeben.

Der niedrige Anteil von Teilzeitstudierenden in Deutschland dürfte unter anderem am geringen Angebot entsprechender Studiengänge liegen: Lediglich jeder achte Studiengang in Deutschland wird nach den Angaben der Hochschulrektorenkonferenz offiziell in Teilzeit angeboten. Die Quote liegt damit im aktuellen Wintersemester 2018/19 bei 13,5 Prozent (2017/18: 12,8 Prozent).

abi>> 08.11.2018

weitere beiträge

andere beiträge der rubrik