Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Mehr Geld für das Erasmus+-Programm?

Bildungsförderung

Mehr Geld für das Erasmus+-Programm?

Gute Neuigkeiten für alle, die ein Erasmus+-Semester absolvieren wollen: Bis zum Jahr 2027 soll dem Programm doppelt so viel Geld wie bisher zur Verfügung stehen, nämlich 30 Milliarden Euro. Insbesondere Menschen aus benachteiligten Verhältnissen sollen von dem Finanzplus profitieren.

Die EU-Kommission hat die Verdoppelung des Erasmus+-Budgets bereits im Haushaltsplan eingerechnet. Allerdings müssen die Mitgliedsstaaten sowie das EU-Parlament noch zustimmen – die Kultusministerkonferenz, ein Gremium aller Kultusministerien der deutschen Bundesländer, erwartet hier komplexe Verhandlungen.

Der Schwerpunkt der Förderung soll auf erhöhter Inklusion liegen: Insbesondere junge Menschen aus benachteiligten Verhältnissen sollen die Möglichkeit erhalten, im EU-Ausland zu studieren oder zu arbeiten. Für das Erasmus+-Programm wird eine Ausstattung von 30 Milliarden Euro vorgeschlagen, die auch 700 Millionen Euro für Interrail-Tickets einschließt.

abi>> 07.06.2018

weitere beiträge

andere beiträge der rubrik