Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Hochschulbarometer

Akademische Weiterbildung

Hochschulbarometer

Hochschulen in Deutschland können nur selten ihr volles Potenzial entfalten. Das geht aus dem aktuellen Hochschulbarometer hervor, das der Stifterverband zusammen mit der Heinz Nixdorf Stiftung herausgegeben hat.

Demnach fehlt es vor allem den kleineren staatlichen Universitäten mit weniger als 10.000 Studierenden an der notwendigen Infrastruktur, wie IT-Systeme, Labore oder Büro- und Lehrgebäude. Auch die Akzeptanz in der Gesellschaft ist in den vergangenen Jahren aus Sicht der Hochschulleiter gesunken, Fachhochschulleiter bewerten sie im Gegensatz dazu in der überwiegenden Mehrheit als (eher) gut.

Besonders optimistisch blicken dagegen die Leitungen der Eliteuniversitäten und großen Fachhochschulen in die Zukunft. Sie profitieren von der Fortsetzung der Exzellenzinitiative sowie der Ausschreibung des Förderprogramms Innovative Hochschule.

Als Schwerpunktthema untersuchte das Hochschulbarometer den Bereich der Quartären Bildung (wissenschaftliche Weiterbildung). Zwar bieten laut der Studie rund 80 Prozent der Hochschulen entsprechende Studiengänge an, allerdings sind nur 3,8 Prozent aller Studierenden in Deutschland in einem weiterführenden Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschrieben.

Die gesamte Studie ist online verfügbar.

Mehr Infos

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
www.stifterverband.org

abi>> 03.11.2017

weitere beiträge

andere beiträge der rubrik