Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

100.000 Deutsche nutzen einen Studienkredit

CHE-Studienkredit-Test

100.000 Deutsche nutzen einen Studienkredit

Aktuell nehmen 3,5 Prozent aller Studierenden einen Studienkredit in Anspruch. Kreditgeber wie Banken oder Studentenwerke zahlen dabei insgesamt rund 50 Millionen Euro monatlich aus, fand das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) heraus.

Bei einem Studienkredit erhalten die Studierenden meist monatlich Geld zur Studienfinanzierung aus einem Bildungsfond. Solche Angebote werden in Anspruch genommen, wenn ein Studium nicht alleine durch die Förderung nach BAföG, ein Stipendium oder einen Nebenjob finanziert werden kann.

Der CHE-Studienkredit-Test stuft die gängigen Finanzierungsangebote durchweg als seriös ein. Marktführer unter den Anbietern sind mit fast 92 Prozent aller Verträge der KfW-Studienkredit sowie der Bildungskredit des Bundesverwaltungsamtes. Nicht erfasst sind sogenannte Peer-to-peer-Angebote, bei denen Kredite über ein Webportal von Privatpersonen bereitgestellt werden.

Fast jeder zweite Studienkredit wird von einer Frau in Anspruch genommen. Aus- und Rückzahlungsbedingungen im Falle von Schwangerschaft und Elternzeit sind jedoch nicht bei allen Anbietern vertraglich geregelt. Reduzierte Raten während Schwangerschaft und Elternzeit sollten darum bei Vertragsabschluss besser schriftlich fixiert werden, rät das CHE.

Mehr Infos

CHE Centrum für Hochschulentwicklung (PDF)

www.che.de/downloads/CHE_AP_210_Studienkredit_Test_2018.pdf

abi>> 12.07.2018

weitere beiträge

andere beiträge der rubrik