Events

Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden

Kategorien

events



Am 6. Oktober 2017 in Bonn

Workshop „Abitur – und was dann?“

Auch in diesem Jahr bietet die Universität Bonn den Workshop „Abitur – und was dann?“ an. Er wird von der Studienberatung organisiert und richtet sich an Schüler der Oberstufe. Die zweitägige Informationsveranstaltung findet am 6. und 13. Oktober jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr statt.
Auf dem Programm stehen ein Test zur Selbsterkundung sowie Informationen rund um Studien- und Berufsmöglichkeiten. Im Teilnahmebetrag, der 20 Euro beträgt, sind Testgebühr und Snacks inbegriffen. Maximal zehn Schüler können am Workshop teilnehmen.
Anmelden können sich Interessenten bis zum 29. September online.

Vom 9. Oktober 2017 bis 13. Oktober 2017 in Dresden

DresdenART-Workshop für Jugendliche

Du möchtest den Studienalltag einer Kunsthochschule erleben und herausfinden, ob ein Kunststudium das Richtige für dich ist? Dann könnte der DresdenArt-Workshop an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden interessant für dich sein.
Lernen durch Austausch lautet das Motto in diesem Jahr. Der Workshop richtet sich an begabte Schüler ab 16 Jahre aus ganz Deutschland. Neben den Fachmodulen aus Theorie in Kunstgeschichte oder Philosophie stehen auch Galerie- und Museumsbesuche auf dem Programm.
Die Einführungsveranstaltung zum Workshop findet am 9. Oktober um 10 Uhr in der Galerie der Hochschule statt. Bewerbungsschluss ist der 4. August 2017. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Vom 9. Oktober 2017 bis 13. Oktober 2017 in Hannover

Herbstuniversität Hannover 2017

Auch in diesem Jahr findet vom 9. bis 13. Oktober 2017 die Herbstuniversität statt. Diese wird von der Zentralen Studienberatung der Uni Hannover organisiert und richtet sich an Schülerinnen der 10. bis 13. Klasse, die sich für ein Studium im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik interessieren.
Eine Woche lang erhalten die Mädchen Einblicke in die MINT-Studiengänge. Angeboten wird ein Mix aus Theorie und Praxis. Das diesjährige Programm besteht aus Veranstaltungen, in denen selbst geforscht wird, aber auch aus Institutsführungen und Ausflügen, bei denen junge Frauen sich unterschiedliche Forschungsbereiche anschauen können. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am 21. Oktober 2017 in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Lange Nacht der Wissenschaften

Labore besuchen, interessante Gespräche führen und selbst erste praktische Erfahrungen machen: Die Region Nürnberg, Fürth, Erlangen lädt am 21. Oktober zum 8. Mal zur Langen Nacht der Wissenschaften ein. Von 18 bis 1 Uhr erwartet Wissenschaftsinteressierte ein vielfältiges Programm. Mehr als 350 Institutionen präsentieren an über 130 Veranstaltungsorten Aktuelles und Faszinierendes aus der Welt der Wissenschaft, Forschung und Technik.

Der Eintritt kostet 12 Euro; Schüler, Studierende und Auszubildende zahlen nur 8 Euro. Darin enthalten ist ein Ticket für den Nahverkehr im Großraum Nürnberg. Um einen optimalen Wechsel zwischen den Veranstaltungsorten zu ermöglichen, verkehren die ganze Nacht etwa 55 Busse auf extra eingerichteten Sonderbuslinien. Karten sowie das Programmheft sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region erhältlich.

Am 21. Oktober 2017 in Coburg

Dritte Coburger Studienmesse

Du hast dein Abi in der Tasche und bist nun auf der Suche nach einem passenden Studium? Eine gute Möglichkeit, sich über diverse Studienangebote zu informieren, bietet die Coburger Studienmesse, die an der Hochschule Coburg stattfindet.
Am 21. Oktober stellen 24 Universitäten und Hochschulen auf dem Campus Friedrich Streib ihre Studiengänge vor. Die Fachleute stehen von 10 bis 13.30 Uhr den Schülern für Fragen rund um unterschiedliche Studienmöglichkeiten, Bewerbung sowie Studienfinanzierung zur Verfügung.
„Elektrotechnik-Roboter zum Leben erwecken“ oder „Design-Universum zwischen Kunst und Technik“ – diese Vorträge sind Teil des Rahmenprogramms, das die Hochschulen anbieten.
Anschließend findet am Nachmittag von 14 bis 16.30 Uhr eine weitere Messe statt, auf der die Hochschulen ihre Masterstudiengänge vorstellen. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenfrei.

Vom 23. Oktober 2017 bis 26. Oktober 2017 in Bielefeld

Herbsthochschule für Schülerinnen

Du bist Schülerin der Jahrgangsstufen 10 bis 13 und bist an Mathematik, Physik, Technik oder Informatik interessiert? Dann könnte die Teilnahme an der Herbsthochschule der Universität Bielefeld für dich interessant sein. In der ersten Herbstferienwoche in Nordrhein-Westfalen vom 23. bis 26. Oktober stellt die Hochschule in Vorlesungen, Workshops und Laborbesuchen ihre naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge in Theorie und Praxis vor. Anschließend gibt es ein abwechslungsreiches Abendprogramm mit Stadtführung oder verschiedenen Gesprächsrunden.

Inklusive einer Übernachtungsmöglichkeit und der Verpflegung in der Hochschulmensa kostet die Teilnahme 150 Euro (ohne Übernachtung 40 Euro). Die Anmeldung ist ab dem 26.Juni online möglich.

Vom 3. November 2017 bis 4. November 2017 in Leipzig

azubi- & studientage Leipzig

Kurz vor dem Abschluss stellen sich Schülerinnen und Schüler viele Fragen: Will ich studieren oder eine Ausbildung beginnen? Sollte ich davor noch ein Praktikum machen oder ein paar Monate im Ausland verbringen? Wenn du dir auch unschlüssig bist, wie es nach dem Abi weitergehen soll, könnte sich ein Besuch der azubi- & studientage Leipzig lohnen.

Auf der Messe informieren die Agentur für Arbeit Leipzig sowie mehrere Hochschulen, berufliche Schulen, Institutionen und Unternehmen rund um die Themen Ausbildung und Studium. Zu den Ausstellern gehören unter anderem die Deutsche Bahn, die Drogeriemarktkette dm, das Logistikunternehmen Kühne + Nagel, die Leipziger Wasserwerke oder auch die Polizei Sachsen.

Wie bereits im Vorjahr dreht sich im „Auslandsforum“, das am Samstag, 4. November stattfindet, alles um die Themen Au pair, Work & Travel, Sprachreisen und Co.

Die azubi- & studientage finden am Freitag, 3. November von 9 bis 14 Uhr sowie am Samstag, 4. November von 10 bis 16 Uhr in Halle 5 der Leipziger Messe statt; der Eintritt ist frei.

Am 11. November 2017 in Saarbrücken

Mädchen und Technik

Interessierst du dich für Technik und kannst dir vorstellen, später in dem Bereich zu arbeiten? Dann könnte der Mädchenaktionstag für Technik in Saarbrücken interessant für dich sein.
In den Räumen der Universität des Saarlandes haben Mädchen zwischen 14 und 19 Jahren die Möglichkeit, von 10 bis 16 Uhr an verschiedenen Workshops rund um Technik teilzunehmen. Dazu gehören Praxisprojekte der Unternehmen Robert Bosch, Festo sowie M+E-InfoTruck.
Der Aktionstag findet im Auftrag des Verbands der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes zum achten Mal statt. Eine schriftliche Anmeldung ist bis zum 30. Oktober möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Vom 21. November 2017 bis 22. November 2017 in Augsburg

akademika Augsburg

Auf der Jobmesse akademika können sich junge Erwachsene über Chancen und Angebote für Berufseinsteiger in regionalen und internationalen Unternehmen informieren. Vertreten sind 60 Aussteller, unter anderem Amazon, die Deutsche Bahn oder Real.

Vor Ort bietet sich die Gelegenheit zu individuellen Gesprächen, aber auch Karrierecoaching und Vorträge zu Themen wie Bewerbungstipps oder Arbeitsmarkt stehen auf dem Programm. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf Informatik, Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften.

Die akademika findet am 21. November von 10 bis 17 Uhr und am 22. November von 10 bis 16 Uhr im Messezentrum Augsburg statt. Gegen Vorlage eines Studenten- oder Schülerausweises erhalten junge Erwachsene freien Eintritt, ansonsten kostet der Messebesuch 5 Euro.

Für den kostenlosen Busshuttle von zahlreichen Hochschulorten ist eine Anmeldung erforderlich.

Am 30. November 2017 in Hameln

MINT – der Aktionstag zu Ausbildung und Studium

Interessierst du dich für ein Studium oder eine Ausbildung im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich? Am Aktionstag der Agentur für Arbeit Hameln dreht sich alles um Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im MINT-Bereich.
Hochschulen stellen Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge vor, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik beschäftigen. Es besteht auch die Möglichkeit, mit den Experten der jeweiligen Hochschulen ins Gespräch zu kommen.
Die Veranstaltung findet am 30. November von 9 bis 18 Uhr statt. Ein ausführliches Programm ist zwei Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung online zu finden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vom 19. Januar 2018 bis 21. Januar 2018 in Dresden

KarriereStart Dresden 2018

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten!“ findet vom 19. bis 21. Januar 2018 die 20. Auflage der Bildungs-, Job- und Gründermesse „KarriereStart“ in Dresden statt. Schüler, Studierende, Auszubildende, Berufseinsteiger und Existenzgründer haben dort die Möglichkeit, sich über Studiengänge, Ausbildungsberufe, Gründungsmöglichkeiten und potenzielle Arbeitgeber zu informieren. Vor Ort vertreten sind regionale und überregionale Unternehmen, Hochschulen sowie Aus- und Weiterbildungsinstitute. Auch Themen wie Praktika, Nachhilfe, duale Studienangebote und Auslandsaufenthalte etwa über Au-pair-Programme kommen auf der Messe nicht zu kurz. Außerdem können die Besucher vor Ort ihre Bewerbungsunterlagen von Fachleuten überprüfen lassen.

Messebetrieb ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Eine Tageskarte kostet fünf Euro, für Schüler, Studierende, Auszubildende und Arbeitssuchende nur 3,50 Euro.