Events

Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden

Kategorien

events



Vom 24. November 2017 bis 25. November 2017 in München

Einstieg München

Du hast dein Abi in der Tasche und weißt nicht, wie es nun weitergehen sollte? Am 24. und 25. November stellen sich in München mehr als 200 nationale und internationale Unternehmen und Hochschulen vor und präsentieren ihre Angebote. Mit dabei sind unter anderem die Postbank, die AOK, die Bundesagentur für Arbeit oder die Landeshauptstadt München. Neben der persönlichen Beratung hast du die Gelegenheit, die eigene Bewerbung checken zu lassen oder an einem der vielen Rahmenprogrammpunkte teilzunehmen. Bei der „Berufe Challenge“ kannst du erste praktische Erfahrungen in den verschiedenen Berufsfeldern sammeln sowie deine eigenen Stärken und Schwächen herausfinden. Außerdem bietet das Forum „Chancen im Handel“ Beratung zu Berufseinstieg und Karrieremöglichkeiten in der Handelsbranche. Erstmals wird es in diesem Jahr auch möglich sein, sich mit dem „SnapGuide“ über die App Snapchat zu vernetzen und so weitere interessante Eindrücke zu bekommen und selbst zu teilen.

Die Messe im MOC München ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Am 30. November 2017 in Hameln

MINT – der Aktionstag zu Ausbildung und Studium

Interessierst du dich für ein Studium oder eine Ausbildung im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich? Am Aktionstag der Agentur für Arbeit Hameln dreht sich alles um Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im MINT-Bereich.
Hochschulen stellen Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengänge vor, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik beschäftigen. Es besteht auch die Möglichkeit, mit den Experten der jeweiligen Hochschulen ins Gespräch zu kommen.
Die Veranstaltung findet am 30. November von 9 bis 18 Uhr statt. Ein ausführliches Programm ist zwei Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung online zu finden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am 5. Dezember 2017 in Bremen

Infoabend „Informatik für Mädchen“

Welche Voraussetzungen und Interessen sollten Mädchen und junge Frauen für eine erfolgreiche Laufbahn in der Informatikbranche mitbringen? Welche Leistungen werden in Schule, Beruf und Studium erwartet und wie wird sich der Arbeitsmarkt in den kommenden Jahren entwickeln? Diese und viele weitere Fragen beantworten Experten der Hochschule Bremen, des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft Grenzstraße sowie der Agentur für Arbeit Bremen beim Infoabend „Informatik für Mädchen“ am 5. Dezember ab 18 Uhr. Neben verschiedenen Informationsvorträgen gibt es die Möglichkeit, sich im persönlichen Gespräch mit Studentinnen und Absolventinnen auszutauschen.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen der 9. und 10. Klassen, ihre Eltern sowie Studieninteressierte und Quereinsteigerinnen.

Vom 19. Januar 2018 bis 21. Januar 2018 in Dresden

KarriereStart Dresden 2018

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten!“ findet vom 19. bis 21. Januar 2018 die 20. Auflage der Bildungs-, Job- und Gründermesse „KarriereStart“ in Dresden statt. Schüler, Studierende, Auszubildende, Berufseinsteiger und Existenzgründer haben dort die Möglichkeit, sich über Studiengänge, Ausbildungsberufe, Gründungsmöglichkeiten und potenzielle Arbeitgeber zu informieren. Vor Ort vertreten sind regionale und überregionale Unternehmen, Hochschulen sowie Aus- und Weiterbildungsinstitute. Auch Themen wie Praktika, Nachhilfe, duale Studienangebote und Auslandsaufenthalte etwa über Au-pair-Programme kommen auf der Messe nicht zu kurz. Außerdem können die Besucher vor Ort ihre Bewerbungsunterlagen von Fachleuten überprüfen lassen.

Messebetrieb ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Eine Tageskarte kostet fünf Euro, für Schüler, Studierende, Auszubildende und Arbeitssuchende nur 3,50 Euro.

Am 27. Januar 2018 in Nürnberg

parentum Nürnberg

Du hast bald dein Abi in der Tasche und bist auf der Suche nach dem passenden Studium oder Ausbildungsplatz? Am 27. Januar präsentieren sich über 50 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen im Ofenwerk Nürnberg und informieren über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. In Vorträgen erklären Vertreter beispielsweise wie Bewerbungsmappen aussehen sollten und worauf es im Vorstellungsgespräch ankommt. Bei den Experten der Berufsberatung kannst du das neu erlernte Wissen dann auch direkt anwenden und deine Bewerbungsmappe checken lassen sowie einen Einstellungstest oder ein Vorstellungsgespräch üben.

Die Messe richtet sich an Schüler und Eltern und hat von 15 bis 19 geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Vom 23. Februar 2018 bis 24. Februar 2018 in Hamburg

Einstieg Hamburg

Mit rund 32.000 Besuchern und mehr als 360 Ausstellern war die Studien- und Ausbildungsmesse „Einstieg Hamburg“ in diesem Jahr ein voller Erfolg. Auch in 2018 findet die Veranstaltung statt, diesmal am 23. und 24. Februar. Erneut informieren zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Bildungsanbieter über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie über das Thema Bewerbung.
Jugendlichen, die noch nicht wissen, in welchem Bereich sie später arbeiten möchten, stehen erfahrene Berufswahl­experten mit Tipps zur Seite. Schülerinnen und Schüler, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, können im Ausbildungsmarkt nach freien Stellen suchen. Auf mehreren Bühnen finden Vorträge und Diskussionsrunden statt, in denen es Infos zu Ausbildungs- und Studiengängen sowie zu verschiedenen Branchen und Berufen gibt. Und auch wer einen Auslandsaufenthalt machen und sich über die Möglichkeiten informieren möchte, findet auf der Messe den richtigen Ansprechpartner.
Die Veranstaltung findet in Halle B6 der Hamburg Messe statt, der Eintritt ist frei.

Am 24. März 2018 in Dresden

Messe für Ausbildung und Studium

Die Agentur für Arbeit Dresden veranstaltet in diesem Jahr zum neunten Mal die Messe für Ausbildung und Studium (MAS). Am 24. März 2018 dreht sich alles um die berufliche Zukunft: Von 10 bis 15 Uhr können sich junge Menschen über Ausbildungs- und Studienangebote in der Region informieren. Dazu sind regionale Unternehmen und Hochschulen mit Vertretern vor Ort. Sie geben den Besuchern an den Messeständen und in Form von Fachvorträgen Informationen zu freien Ausbildungsstellen und Studiengängen. Daneben gibt es unter anderem Vorträge zu Bewerbung, Zulassungsverfahren oder Auslandsstudium. Auch Ausbildungsexperten der Agentur für Arbeit Dresden, des regionalen Jobcenters und der Industrie- und Handels- sowie der Handwerkskammer sind auf der Messe vertreten. Die Besucher haben die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen von Experten checken lassen.

Die Veranstaltung findet im DDV-Stadion Dresden statt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Vom 20. April 2018 bis 21. April 2018 in Offenburg

Berufsinfomesse

Am 20. und 21. April 2018 findet auf dem Messegelände im baden-württembergischen Offenburg die Berufsinfomesse (BIM) statt. Besucher können sich dort über Studienangebote, Ausbildungschancen im In- und Ausland sowie Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Erwartet werden rund 360 Aussteller, darunter zum Beispiel die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Handwerksfirmen und (regionale) Großunternehmen. Zusätzlich gibt es ein Vortragsprogramm, in denen verschieden Themen rund um Bewerbung, Aus- und Weiterbildung oder Studium behandelt werden. Freitags ist die Berufsinfomesse von 8 bis 17 Uhr geöffnet und samstags von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, außerdem gibt es einen Busshuttle vom Hauptbahnhof Offenburg zum Messegelände.

Vom 7. Mai 2018 bis 9. Mai 2018 in Karlsruhe

Studieninformationen für Blinde und Sehgeschädigte

Das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet vom 7. bis 9. Mai 2018 eine Orientierungsveranstaltung für blinde und sehbehinderte Oberstufenschüler und Schulabsolventen an. Die dreitägige Veranstaltung richtet sich ausschließlich an blinde und sehbehinderte Studieninteressierte und will einen Überblick über die Unterstützungsmöglichkeiten bei einem Hochschulstudium geben. Während der Orientierungstage können die Teilnehmer ihre Fragen zu Möglichkeiten, Bedingungen und Anforderungen an Sehgeschädigte beim Studium klären. Sie können sich über Studienfächer und -abschlüsse informieren, herausfinden, welche fachlichen Anforderungen im Studium bestehen, welche Wohnmöglichkeiten für sie in Frage kommen und sich über spezifische pädagogische und technische Unterstützung im Studium schlau machen. Auf dem Programm stehen auch der Besuch ausgewählter Vorlesungen und die Begegnung mit sehgeschädigten Studierenden, die Tipps aus erster Hand geben können.

Eine verbindliche Anmeldung für die Orientierungstage kann bis zum 18. April 2018 erfolgen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Bedarf kümmert sich das SZS um Abholung vom Bahnhof und den Transfer zum Hotel.