Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

BMBF-Projekt fördert Auslandserfahrung in der Ausbildung

Ausbildung weltweit

BMBF-Projekt fördert Auslandserfahrung in der Ausbildung

Ein neues Pilotprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bietet Auszubildenden und Ausbildern die Chance, Berufskompetenzen im Ausland zu erwerben.

Mit dem neuen Pilotprojekt Ausbildung Weltweit haben Auszubildende die Chance, Berufserfahrung im Ausland zu sammeln. Unternehmen in Deutschland werden darin unterstützt, ihre angehenden Fach- und Führungskräfte und das Bildungspersonal  für den globalen Markt fit zumachen. Zuschüsse können aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beantragt werden.

Aufenthalte sind weltweit möglich; ausgenommen sind Länder, für die eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt ausgesprochen wurde sowie die 33 europäischen Staaten, die durch das Erasmus+-Programm abgedeckt sind.

Für Auszubildende beträgt die Förderdauer des Aufenthalts etwa drei Wochen bis drei Monate. Für Ausbilder sind es zwei Tage bis zwei Wochen. Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2017 ist der 1. September.

abi>> 07.08.2017