Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Auslandsmobilität in der dualen Ausbildung

Arbeiten im Ausland

Auslandsmobilität in der dualen Ausbildung

Immer mehr Auszubildende absolvieren während ihrer dualen Berufsausbildung ein Praktikum im Ausland. Das geht aus einem Bericht des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen hervor.

Demnach sammelten rund 4,5 Prozent der Auszubildenden Berufserfahrung im Ausland, was laut nordrheinwestfälischem Bildungsministerium eine gute Gelegenheit für die persönliche, sprachliche und fachliche Weiterentwicklung sei. Auch für die Arbeitgeber sei dies auf Grund der steigenden internationalen Expertise ein klarer Wettbewerbsvorteil.

In den kommenden Jahren soll die Internationalisierung in der beruflichen Bildung weiter vorangetrieben werden. Dazu soll ein Leitfaden entstehen, der Berufskollegs unter anderem beim Aufbau nachhaltiger Bildungspartnerschaften unterstützt. Zudem verankert das neue Curriculum „Internationale berufliche Mobilität“ die internationalen Kompetenzen in der dualen Ausbildung.

Mehr Infos

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW
www.schulministerium.nrw.de

abi>> 02.11.2017