Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Ausbildungsbilanz 2017

Statistik

Ausbildungsbilanz 2017

Die Chance auf einen Ausbildungsplatz in Deutschland ist für junge Menschen so gut wie nie zuvor. Das geht aus der jetzt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veröffentlichten Ausbildungsbilanz 2017 hervor.

Demnach wurden zu Beginn des laufenden Ausbildungsjahres etwa 523.000 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen, insgesamt 3.000 mehr als noch im Jahr zuvor. Möglich macht das vor allem das verstärkte Angebot im Bereich der betrieblichen Ausbildung. Allein das Handwerk, der Öffentliche Dienst und die Freien Berufe konnten knapp 3.000 Azubis aufnehmen. Das Angebot der außerbetrieblichen Ausbildungen ging dagegen zurück.

Insgesamt standen laut Bilanz somit 100 nachfragenden Jugendlichen 104,6 offene Stellen gegenüber. Dennoch bleiben die oft regional bedingten Probleme zwischen Angebot und Nachfrage bestehen: Ende September waren 49.000 Angebote unbesetzt, etwa 24.000 Bewerber waren noch immer auf der Suche.
Zudem schlagen sich die Zahlen der Menschen mit Fluchthintergrund erstmals deutlich in der Bilanz nieder: Knapp 26.500 Geflüchtete bemühten sich bis Ende September um einen Ausbildungsplatz.

Die komplette Bilanz ist online abrufbar.

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
www.bmbf.de

abi>> 14.12.2017