Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Fachkräftebedarf in der IT-Branche

Studie

Fachkräftebedarf in der IT-Branche

In Baden-Württemberg fehlen aktuell rund 3.000 IT-Fachkräfte. Diese Zahl wird sich bis 2030 voraussichtlich verdoppeln. Das geht aus einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts WifOR hervor. Rund fünf Millionen Euro sollen in Maßnahmen fließen, die diesem Trend entgegenwirken.

Die Studie wurde in der Fachkräfteallianz Baden-Württemberg vorgestellt. Dabei wurde auch thematisiert, wie sich dieser Engpass auffangen lässt. Vor allem gelte es, mehr Frauen für IT-Berufe zu gewinnen, mehr internationale IT-Fachkräfte zu rekrutieren sowie die Aus- und Weiterbildung in der Branche zu verbessern.

Konkret ist geplant, die Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“ weiter auszubauen und Mittel bereitzustellen, um weitere Girl´s Digital Camps sowie einen YouTube-Film-Wettbewerb unter dem Motto Girl´s go digital“ umzusetzen. Auch Projekte zum Themenschwerpunkt „Digitalisierung und berufliche Weiterbildung“ sollen finanziell unterstützt werden.

 

abi>> 16.11.2017