Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

MINT-Arbeitskräfte gesucht

MINT-Herbstreport 2017

MINT-Arbeitskräfte gesucht

Deutsche Unternehmen haben so viele Arbeitsstellen im MINT-Bereich zu vergeben, wie nie zuvor. Das geht aus dem MINT-Herbstreport 2017 des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln hervor.

Demnach gab es Ende September des vergangenen Jahres circa 470.000 offene MINT-Stellen und 183.000 arbeitslose MINT-Fachkräfte. Bei der ersten Erhebung der Statistik im Jahr 2011 waren nur rund 70.000 Stellen im MINT-Bereich unbesetzt. Unter Berücksichtigung verschiedener sogenannter Mismatches unter den 36 MINT-Berufskategorien, ergibt sich eine Steigerung der MINT-Arbeitskräftelücke um 43 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Die aktuelle Lage wäre laut Bericht noch weitaus dramatischer, hätte der Arbeitsmarkt in den vergangenen Jahren nicht vom Zuzug ausländischer Fachkräfte profitiert.

Besonders groß ist der Bedarf im Osten Deutschlands sowie in Bayern. Während in den neuen Bundesländern eher MINT-Meister und –Techniker gesucht werden, sind in Bayern die MINT-Akademiker besonders rar gesät: Auf 100 arbeitslose MINT-Akademiker kommen 510 offene Stellen.
Die ausführliche Statistik ist online abrufbar.

Mehr Infos

Institut der deutschen Wirtschaft
www.iwd.de

abi>> 22.02.2018