Im Forum von abi» kannst du dich mit anderen Lesern unterhalten über alle Themen rund um Studium, Ausbildung, Beruf und Karriere.

Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Versenden

Kategorien

forum

studium > Hochschulzugang


ZVS-Verfahren, Bewerbung bei der Hochschule oder Wartesemester? Wenn du beim Thema Hochschulzugang den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst, dann stelle hier deine Frage.


Zeige Einträge 1 bis 2 von 2
 
Beitrag
uli

Beiträge: 1
Registriert:
Sep 4, 2008
Späterer Studienbeginn
Sep 4, 2008 7:55:19 PM

Hallo,

hoffentlich weiß jemand im Forum Rat für mein Problem.

Ich wurde an derUni Bamberg im Nachrückverfahren für Europäische Wirtschaft zugelassen, habe aber inzwischen einen längeren Auslandsaufenthalt arrangiert. Was muss ich tun, um zumindest nächstes Jahr nochmals dort eine Chance zu haben bzw. werden mir diese zwei Semester als Wartezeit angerechnet?
Berater

Beiträge: 13
Registriert:
Dec 3, 2007
Re: Späterer Studienbeginn
Sep 22, 2008 11:58:41 AM

Ja, dir wird der Auslandsaufenthalt (solange es kein Studium ist) als Wartezeit angerechnet. Allerdings gibt es dann natürlich keine Grantie, daß es in einem Jahr dann klappt, denn weder der NC Notendurchschnitt noch der NC Wartezeit werden festgelegt sondern steigen je nach Nachfrage, sicher hättest du nur das, was du jetzt annimmst.....
.Ansonsten empfehle ich dir, dich persönlich bei der Berufsberatung für Abiturienten und Studenten bei den Arbeitsagenturen beraten zu lassen. Die nehmen sich tatsächlich 1 Stunde Zeit (da kannst du auch 10x hingehen), können auf deine Stärken und Schwächen eingehen, kennen sich mit allen Studiengängen und Berufen aus und haben sogar die Möglichkeit, dich kostenlos für Tests, sowohl allgemeiner Art um deine Begabungen und Interessen herauszufinden, als auch für ganz bestimmte Studienfelder anzumelden und kennen alle Tipps und Tricks, wie man den NC knackt, wie man ohne Studiengebühren studieren kann, wie man im Ausland überbrücken kann etc., etc. und das beste: kostet nix, ist neutral (also kein Versicherungsverkauf wie bei manchen privaten Beratern...) und man wird als Schüler sogar für den Termin offiziell vom Unterricht befreit und Studenten werden auch z.B. zur Wahl des Masters, zum Studienfachwechsel, zu Fragen von Praktika u.ä. beraten. Die Berater da haben selbst alle einen Hochschulabschluß. Es gibt jetzt eine zentrale Anmeldenummer für ganz Deutschland: 01801-555 111, man muß dann nur erklären, daß man ausschließlich ein persönliches Gespräch möchte (und keine Broschüren, Internetadressen o.ä.), dann ist es kein Problem, in Frankfurt bekommt man z.B. in 2-3 Wochen einen Termin und die haben echt gute Kontakte zu den Hochschulen und Betrieben.

Gruß Dieter

forum

 
Beitrag

uli


Beiträge: 1
Registriert:
Sep 4, 2008

Späterer Studienbeginn

Sep 4, 2008 7:55:19 PM

Hallo,

hoffentlich weiß jemand im Forum Rat für mein Problem.

Ich wurde an derUni Bamberg im Nachrückverfahren für Europäische Wirtschaft zugelassen, habe aber inzwischen einen längeren Auslandsaufenthalt arrangiert. Was muss ich tun, um zumindest nächstes Jahr nochmals dort eine Chance zu haben bzw. werden mir diese zwei Semester als Wartezeit angerechnet?

Berater


Beiträge: 13
Registriert:
Dec 3, 2007

Re: Späterer Studienbeginn

Sep 22, 2008 11:58:41 AM

Ja, dir wird der Auslandsaufenthalt (solange es kein Studium ist) als Wartezeit angerechnet. Allerdings gibt es dann natürlich keine Grantie, daß es in einem Jahr dann klappt, denn weder der NC Notendurchschnitt noch der NC Wartezeit werden festgelegt sondern steigen je nach Nachfrage, sicher hättest du nur das, was du jetzt annimmst.....
.Ansonsten empfehle ich dir, dich persönlich bei der Berufsberatung für Abiturienten und Studenten bei den Arbeitsagenturen beraten zu lassen. Die nehmen sich tatsächlich 1 Stunde Zeit (da kannst du auch 10x hingehen), können auf deine Stärken und Schwächen eingehen, kennen sich mit allen Studiengängen und Berufen aus und haben sogar die Möglichkeit, dich kostenlos für Tests, sowohl allgemeiner Art um deine Begabungen und Interessen herauszufinden, als auch für ganz bestimmte Studienfelder anzumelden und kennen alle Tipps und Tricks, wie man den NC knackt, wie man ohne Studiengebühren studieren kann, wie man im Ausland überbrücken kann etc., etc. und das beste: kostet nix, ist neutral (also kein Versicherungsverkauf wie bei manchen privaten Beratern...) und man wird als Schüler sogar für den Termin offiziell vom Unterricht befreit und Studenten werden auch z.B. zur Wahl des Masters, zum Studienfachwechsel, zu Fragen von Praktika u.ä. beraten. Die Berater da haben selbst alle einen Hochschulabschluß. Es gibt jetzt eine zentrale Anmeldenummer für ganz Deutschland: 01801-555 111, man muß dann nur erklären, daß man ausschließlich ein persönliches Gespräch möchte (und keine Broschüren, Internetadressen o.ä.), dann ist es kein Problem, in Frankfurt bekommt man z.B. in 2-3 Wochen einen Termin und die haben echt gute Kontakte zu den Hochschulen und Betrieben.

Gruß Dieter