Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Was tun nach dem Abi?

Wer sich zu früh entscheidet, hat seine Stimme schon vergeben

Lernt man nicht überall sich schnell zu entscheiden? Vor zwei Wochen hätte das Meinungsbild bezüglich der Landtagswahlen 2011 hier in Baden-Württemberg noch ganz anders ausgehen und beim Jugendwahlforum unserer Lokalzeitung schien die Welt einen Kopfstand zu machen.

Wegen einer außerparlamentarischen Sondersitzung bezüglich der Atomkatastrophe in Japan, konnten einige Kandidaten gar nicht kommen, bzw. kamen erst verspätet. Auf der Autobahn war noch dazu ein Unfall. Und da wären auch schon die Probleme für Jugendliche auf dem Land: Ohne Auto und Eltern hätten sie gar nicht zum Wahlforum kommen können, weil zu dieser Zeit keine Busse mehr fahren. Da fühlt man sich doch vorher schon benachteiligt. Außerdem haben wir keinen Jugendgemeinderat. Leider kamen die Themen Schuldenberg, demographischer Wandel und Studiengebühren viel zu kurz. Das lag aber nicht nur an den Aspiranten auf das Mandat, sondern auch an den vielen Erwachsenen. Ich habe mich an diesem Abend um die IT gekümmert. Ein paar Klicks auf dem Laptop und Beamereinstellungen, sodass ich das Geschehen gut verfolgen konnte.

Trotz allem hat sich das Engagement gelohnt, wenn man sieht, dass die Jugendlichen nach der Veranstaltung noch persönlich auf die Kandidaten zugehen und ihre Fragen stellen. In diesem Jahr werden die Parteien wohl wirklich auf Stimmenfang bis zur letzten Minute gehen. So wie ich das meistens mit meinen Entscheidungen handhabe: Bis zur letzten Sekunde.

Autor: Manuel  |  Rubrik: orientieren  |  28.03.2011
Autor: Manuel
Rubrik: orientieren
28.03.2011

Was tun nach dem Abi?

Angst vorm Abi

Jetzt wo die letzten Klausuren unserer Schulzeit geschrieben werden und uns allen langsam bewusst wird, dass in acht Wochen bereits das Abi ansteht, spüren viele, darunter auch ich, echte Unsicherheit. Wie soll man das alles in zwei Wochen Osterferien lernen? Wie genau wird alles ablaufen? Was, wenn ich verschlafe oder echt krank werde? Was ist wenn ich es versaue?

Bei mir kommt erschwerend hinzu, dass das der letzte G9-Jahrgang an unserer Schule gerade Abi macht, darunter auch mein Freund, und ich deshalb den enormen Stress mitbekomme. Es war die ganze Zeit noch so weit weg, und jetzt? Jetzt geht alles viel zu schnell!

Auch wenn ich mir überlege, dass ich bereits in sieben Monaten ein neues, eigenes Leben mit meinem Freund, unserer Wohnung und dem neuen Projekt „Studium" beginne, ich bekomme echt ein bisschen kalte Füße…

Autor: Fanny  |  Rubrik: auszeit nach dem abi  |  24.03.2011
Autor: Fanny
Rubrik: auszeit nach dem abi
24.03.2011

Was tun nach dem Abi?

Hawaiihemden vs. Strahlenanzüge

Tagsüber läuft der Fernseher. Das macht er sonst nie bei uns. Erdbeben, Tsunami, Super-GAU. Die Bilder zeigen Menschen, die gefasst mit den Erschütterungen umgehen. Die Bilder treffen einen erst recht, wenn man dort jemanden kennt und diese Szenen scheinen dann plötzlich gar nicht mehr so fern. So musste ich gleich mal via Facebook checken wie es einer Bekannten ging - ob bei ihr alles klar sei.

Ein paar tausend Kilometer weiter kam nur noch eine kleinere Welle an. In Hawaii hat man keine Atomkraftwerke, aber ist von Ölimporten abhängig. Dort, wo auf zehn Meter hohen Wellen geritten, die Surferfrisur vom Wind getragen und von der Sonne ausgebleicht wird, behauptet die Atomlobby trotzdem, dass man mit Nuklearenergie tausende Jobs schaffen könnte. Wieso ich darüber schreibe? Weil ich vergangene Woche noch im Flimmerkasten, wo jetzt Schreckensnachrichten laufen und Menschen in Strahlenanzügen zu sehen sind, einen deutschen Auswanderer in Hawaii gesehen habe. Er hat das Ziel Hawaiis erklärt, die sich bis 2030 oder 2040 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen wollen. Davon kann man doch träumen: Gutes Wetter, saubere Strände und saubere Energie. Robinson Crusoe würde sich freuen und hoffen, dass der Wind keine Strahlung hierher trägt.

Autor: Manuel  |  Rubrik: auszeit nach dem abi  |  22.03.2011
Autor: Manuel
Rubrik: auszeit nach dem abi
22.03.2011